Der Deutsche Kinderhospizverein freut sich über Großspende

2020-05-29 14:46:00 / STAHLWERK News
Der Deutsche Kinderhospizverein freut sich über Großspende -

Der Deutsche Kinderhospizverein (DKHV e.V.) begleitet Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit lebensverkürzender Erkrankung und deren Familien auf ihrem Lebensweg. Alle Bereiche des täglichen Lebens, das Sterben und auch die Zeit nach dem Tod der Kinder stehen bei dieser Arbeit im Fokus. Betroffene Familien in ähnlichen Lebensumständen können sich über den Verein kennenlernen und austauschen. Damit finden die Familien hier ein wichtiges Forum zur Selbsthilfe.

Als gemeinnütziger Verein ist der Deutsche Kinderhospizverein auf Spenden angewiesen. Seit 2019 unterstützt das Unternehmen STAHLWERK Schweissgeräte den Verein. So wurden unter anderem Werkzeuge gespendet, die beispielsweise in Kreativangeboten für betroffene Eltern auf Seminarangeboten der Deutschen Kinderhospizakademie verwendet werden. Nun hat das Unternehmen den Verein mit einer Spende in Höhe von 10.000,- Euro erneut unterstützt.

„Unsere wichtige Arbeit ist abhängig von Spenden. Rund 75 Prozent aller Einnahmen erhalten wir durch Zuwendungen von Privatpersonen und Firmen – somit sind wir existentiell auf diese angewiesen,“ erklärt Albert Kattwinkel, Vorstandsmitglied des Deutschen Kinderhospizvereins, und ergänzt „Es ist unsicher, ob Spender uns in der Corona-Krise auch weiterhin bedenken können. Das stellt uns vor große Herausforderungen und bedroht unsere Existenz! Darum freuen wir uns besonders jetzt über die großzügige Spende.“

Die Spendenübergabe erfolgte im Haus der Kinderhospizarbeit in Olpe. „Die aktuelle Corona-Thematik scheint zur Zeit viele Lebensbereiche stillzulegen. Doch es gibt Dinge im Leben, die können nicht warten und andere, die angesichts der Krise sogar noch schlimmer werden. Daher sind wir glücklich und dankbar zugleich, dass wir die Möglichkeit haben, Menschen zu unterstützen, die eine so wertvolle, wichtige und unfassbar schwierige Aufgabe übernehmen,“ sagt Julia Pilz vom Unternehmen STAHLWERK und fährt fort „Wir freuen uns, einen kleinen Beitrag für diese unverzichtbare Arbeit leisten zu können.“