Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich.
Für den Verkauf beweglicher Sachen durch STAHLWERK Schweissgeräte GmbH unter Verwendung dieser Homepage sowie über die Handelsplattform eBay, Amazon und Hodd gelten die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, soweit keine Individualabreden bestehen.

§ 2. Anwendbares Recht und Vertragssprache.
Vertragssprache ist ausschließlich Deutsch. Eine andere Vertragssprache muss ausdrücklich vereinbart werden. Eine solche ausdrückliche Vereinbarung kann nicht allein dadurch getroffen werden, dass ein Mitarbeiter der Firma STAHLWERK mit dem Kunden auf dessen Wunsch in einer anderen Sprache spricht.

§ 3 Begriffsbestimmungen.
Die nachfolgend verwendeten Begriffe Verbraucher und Unternehmer entsprechen den gesetzlichen Definitionen im Sinne der §§ 13 und 14 BGB in der seit dem 13.06.2014 geltenden Fassung. Verbraucher ist danach jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbst ständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbst ständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Eine rechtsfähige Personengesellschaft ist eine Personengesellschaft, die mit der Fähigkeit ausgestattet ist, Rechte zu erwerben und Verbindlichkeiten einzugehen.

§ 4 Vertragsabschluss und Korrektur von Eingaben.

4.1. Warenabsatz über die Homepage .stahlwerk-schweißgeräte.de.
Abbildungen von Waren, Beschreibungen derselben einschließlich der zugehörigen Preisangaben auf der Internetseite .stahlwerk-schweissgeraete.de stellen keine verbindlichen Vertragsangebote, sondern Aufforderungen zur Abgabe von Angeboten durch den Kunden dar. Durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ auf dieser Homepage am Ende des Bestellvorganges gibt der Kunde ein verbindliches Kaufangebot zu dem zuvor ausgewiesenen Gesamtpreis ab. Zuvor haben Sie die Möglichkeit, die Richtigkeit Ihrer Bestellung zu überprüfen und diese zu ändern oder ganz zu löschen, indem Sie auf den Button ändern oder löschen klicken. STAHLWERK ist berechtigt, ein Angebot des Kunden innerhalb von 7 Kalendertagen nach Zugang anzunehmen oder abzulehnen.

4.2. Warenabsatz über die Handelsplattform ebay.
Von den o.g. Bestimmungen des § 4 a. unberührt bleiben Angebote auf der Handelsplattform ebay. Insoweit gelten für den Vertragsabschluss in ihrem sachlichen Anwendungsbereich ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von ebay. Konkret richtet sich das Zu-Stande-Kommen nach § 6 der eBay-AGB. Danach gilt insbesondere Folgendes:
Auf der Handelsplattform eBay können Sie bei Auktionen, nachdem Sie ein Gebot abgegeben haben, die Bestellung korrigieren, indem Sie in der sich dann öffnenden Seite nicht auf "Gebot bestätigen" klicken, sondern in Ihrem Browser auf "zurück" klicken. Andernfalls kommt ein verbindlicher Vertrag zu Stande, wenn Sie bis zum Auktionsende das höchste Gebot abgegeben haben.
Bei Sofort-Kaufen-Angeboten können Sie, nachdem Sie auf sofort Kaufen gekickt haben, die Bestellung korrigieren, indem Sie in der sich dann öffnenden Seite nicht auf "weiter" und nicht auf "bestätigen" klicken, sondern in Ihrem Browser auf "zurück" klicken. Klicken Sie auf "weiter" oder auf "bestätigen", kommt ein verbindlicher Vertrag zu Stande. Der Käufer kann Angebote für mehrere Artikel auch dadurch annehmen, dass er die Artikel in den Warenkorb legt und den unmittelbar nachfolgenden Zahlungsvorgang abschließt. Für die Möglichkeiten der Korrektur gilt das zuvor Gesagte.

4.3. Warenabsatz über AMAZON.
Von den o.g. Bestimmungen des § 4 a. unberührt bleiben Angebote auf der Handelsplattform AMAZON. Insoweit gelten für den Vertragsabschluss in ihrem sachlichen Anwendungsbereich ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Amazon.
Beachten Sie insbesondere, dass eine Bestellbestätigung keine Annahme des Angebots darstellt. Die Annahme erfolgt durch den Versand der Ware.

4.4. Warenabsatz über HOOD.
Von den o.g. Bestimmungen des § 4 a. unberührt bleiben Angebote auf der Handelsplattform HOOD. Insoweit gelten für den Vertragsabschluss in ihrem sachlichen Anwendungsbereich ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von HOOD.

4.5. Warenabsatz über Manomano.
Von den o.g. Bestimmungen des § 4.1. unberührt bleiben Angebote auf der Handelsplattform Manomano. Insoweit gelten für den Vertragsabschluss in ihrem sachlichen Anwendungsbereich ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Manomano.

4.6. Warenabsatz über Check24.
Von den o.g. Bestimmungen des § 4.1. unberührt bleiben Angebote auf der Handelsplattform Check24. Insoweit gelten für den Vertragsabschluss in ihrem sachlichen Anwendungsbereich ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Check24.

4.7. Warenabsatz über Real.
Von den o.g. Bestimmungen des § 4.1. unberührt bleiben Angebote auf der Handelsplattform Real. Insoweit gelten für den Vertragsabschluss in ihrem sachlichen Anwendungsbereich ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Real.

4.8. Warenabsatz über Rakuten.
Von den o.g. Bestimmungen des § 4.1. unberührt bleiben Angebote auf der Handelsplattform Manomano. Insoweit gelten für den Vertragsabschluss in ihrem sachlichen Anwendungsbereich ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Rakuten.

§ 5 Eigentumsvorbehalt.
Gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises Eigentum der Firma STAHLWERK.

§ 6 Herstellergarantie.
Eine etwa von dem Hersteller der Ware eingeräumte Garantie bleibt von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen unberührt. Eine etwaige Herstellergarantie schränkt auch gesetzliche Ansprüche nicht ein.

§ 7 Gesetzliches Widerrufsrecht.
Ein etwa dem Kunden zustehendes gesetzliches Widerrufsrecht, insbesondere das Widerrufsrecht gemäß § 312 g BGB in Verbindung mit § 355 BGB bleibt von diesen AGB unberührt.

§ 8 Mängelansprüche und Schadenersatz.

8.1. Gemeinsame Regelungen für Verträge mit allen Kunden, insbesondere Verbrauchern und Unternehmern.
Bei einer Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, bei Vorliegen von grober Fahrlässigkeit, Vorsatz, Arglist oder deliktischer Haftung sowie bei Sachen, die entsprechend ihrer üblichen Verwendungsweise für ein Bauwerk verwendet worden sind und dessen Mangelhaftigkeit verursacht haben, gelten die gesetzlichen Bestimmungen uneingeschränkt.
Liegt eine der o. g. Fallgestaltungen nicht vor, so sind die gesetzlichen Bestimmungen wie folgt eingeschränkt:
Ansprüche wegen eines Mangels sind auf Nacherfüllung, Minderung und Rücktritt begrenzt. Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen, es sei denn, dass ein Rücktritt aus praktischen Gründen nicht in Betracht kommt. In diesem Fall bleiben Schadenersatzansprüche im gesetzlichen Umfange erhalten, für Unternehmer jedoch nur, soweit nicht nachfolgend in b. etwas anderes bestimmt ist.

8.2. Einschränkungen für Verträge mit Unternehmern.
Wenn Sie beim Abschluss des Vertrages nicht ausschließlich oder überwiegend in Ausübung einer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit gehandelt haben, beträgt die Verjährungsfrist für die in § 437 Nr. 1 und Nr. 3 BGB geregelten Mängelansprüche bei dem Kauf von beweglichen Sachen, wenn nicht ein Fall des § 438 Abs. 1 Nr. 1 oder Nr. 2 BGB vorliegt, ein Jahr nach Erhalt der Ware.
Bei Kaufverträgen über die vorgenannten Sachen beträgt die Verjährungsfrist für die in § 437 Nr. 2 BGB genannten Ansprüche, wenn nicht ein Fall des § 438 Abs. 1 Nr. 1 oder Nr. 2 BGB vorliegt, zwei Jahre ab Erhalt der Ware.
Schadenersatzansprüche wegen einfacher Fahrlässigkeit eines Erfüllungsgehilfen der Firma STAHLWERK sind ausgeschlossen, sofern STAHLWERK kein zusätzliches eigenes Verschulden trifft und von dem Erfüllungsgehilfen keine Pflicht verletzt worden ist, dessen Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf (sogenannte Kardinalpflichten).
Schadenersatzansprüche sind auf den typischerweise bei Geschäften der vorliegenden Art entstehenden Schaden begrenzt.

§ 9 Gerichtsstand.
Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen STAHLWERK und Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen im Sinne des § 38 Abs. 1 ZPO ist Bonn.

§ 10 Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO.
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung unter .ec.europa.eu/consumers/odr/ bereit. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

§ 11 Vertragstextspeicherung.

11.1 Homepage.
Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie im Bereich „Login“ einsehen, wenn Sie sich als Kunde registriert und sich über die Website mit Ihren Zugangsdaten angemeldet haben.

11.2 eBay.
eBay speichert den Vertragstext und sendet Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie auch separat bei eBay in Ihrem Konto einsehen.
Wir behalten uns eine Kopie des Vertragstextes.

11.3 Amazon.
Amazon speichert den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie bei Amazon in Ihrem Kundenkonto einsehen.
Wir behalten uns eine Kopie des Vertragstextes.

11.4 Hood.
Hood speichert den Vertragstext und sendet Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie bei Hood in Ihrem Kundenkonto einsehen.
Wir behalten uns eine Kopie des Vertragstextes.

11.5 Real.
Real speichert den Vertragstext und sendet Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie bei Real in Ihrem Kundenkonto einsehen.
Wir behalten uns eine Kopie des Vertragstextes.

11.6 Manomano.
Manomano speichert den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie bei Manomano in Ihrem Kundenkonto einsehen.
Wir behalten uns eine Kopie des Vertragstextes.

11.7 Check24.
Check24 speichert den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie bei Check24 in Ihrem Kundenkonto einsehen.
Wir behalten uns eine Kopie des Vertragstextes.

11.8 Rakuten.
Rakuten speichert den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie bei Rakuten in Ihrem Kundenkonto einsehen.
Wir behalten uns eine Kopie des Vertragstextes.

§ 12 Garantiebedingungen.
STAHLWERK Schweissgeräte GmbH gewährt allen Kunden, die unmittelbar von STAHLWERK Schweissgeräte GmbH elektronische Schweißgeräte der Marke Stahlwerk erwerben, zusätzlich zu den gesetzlichen Mängelansprüchen des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) eine siebenjährige Haltbarkeitsgarantie im Sinne des § 443 BGB nach Maßgabe der folgenden Garantiebedingungen.

12.1 Garantiegeber
Garantiegeber ist das Unternehmen:
STAHLWERK Schweissgeräte GmbH
Mary-Anderson-Str. 6
53332 Bornheim
Telefon: +49 (0)228 24331713
Telefax: +49 (0)228 24331723
E-Mail: info@stahlwerk-schweissgeraete.de
www.stahlwerk-schweissgeraete.de


Die Garantie ist gegenüber dem Garantiegeber geltend zu machen.

12.2 Persönlicher Geltungsbereich.
Die Garantie gilt für Unternehmer und Verbraucher gleichermaßen.

12.3 Räumlicher Geltungsbereich.
Die Garantie gilt weltweit.

12.4 Sachlicher Geltungsbereich.
Die siebenjährige Garantie gilt nur für elektronische Schweißgeräte, Plasmaschneider, KFZ-Batterieladegeräte, Filterkassetten für Schweißhelmen und Druckluft-Kompressoren der Marke STAHLWERK, die ab dem 01.01.2020 durch STAHLWERK Schweißgeräte GmbH ausgeliefert wurden. Für bis zum 31.12.2019 durch STAHLWERK Schweißgeräte GmbH ausgelieferte Geräte gilt die bisherige fünfjährige Garantie fort, welche bis auf die kürzere Garantiezeit den gleichen Inhalt hat, wie die jetzige siebenjährige Garantie.

12.5 Technischer Geltungsbereich.
Die Garantie erstreckt sich auf sämtliche im Gehäuse des Gerätes befindlichen Bauteile. Insbesondere bezieht sie sich auf die Platine und den Inverter. Sie erstreckt sich nicht auf das Gehäuse und seine äußeren Bestandteile und Anschlussteile, wie zum Beispiel das Schlauchpaket oder die Massezange. Sie erstreckt sich auch nicht auf mitgeliefertes Zubehör, das keine Verwendung im Geräteinneren findet.


12.6 Inhalt des Garantieanspruches.
Die Garantie gewährt einen Anspruch auf kostenlose Reparatur etwa beschädigter Teile, die von der Garantie umfasst werden.


12.7 Nachlieferungsbefugnis.
STAHLWERK Schweissgeräte GmbH ist berechtigt, anstelle der Reparatur ein neues Gerät zu liefern.


12.8 Ersetzungsbefugnis bei Auslaufmodellen.
Wird ein baugleiches Gerät im Zeitpunkt der Geltendmachung des Garantiefalles von STAHLWERK Schweissgeräte GmbH oder dem Hersteller des Gerätes nicht mehr vertrieben, so ist STAHLWERK Schweissgeräte GmbH berechtigt, dem Kunden in Erfüllung seines Garantieanspruches ein den technischen Anforderungen des Gerätes voll entsprechendes, gleichwertiges oder höherwertiges, nicht baugleiches Gerät zu liefern. Für die Gleichwertigkeit kommt es nicht auf den Wiederbeschaffungswert im Zeitpunkt des Garantiefalles sondern auf den Wert im Zeitpunkt des Kaufes an.


12.9 Ausschluss weitergehender Ansprüche, insbesondere auf Schadenersatz.
Weitergehende Ansprüche aus der Garantie bestehen nicht. Insbesondere bestehen keine Ansprüche auf Schadenersatz und hierbei insbesondere nicht auf den Ersatz von Folgeschäden.


12.10 Dauer und Beginn der Garantie.
Die Garantiezeit beträgt sieben Jahre und beginnt mit Erhalt der Ware. Beispiel: Erhalt der Ware am 30.06.2020. Beginn der Garantiezeit: 30.06.2020. Ende der Garantiezeit: 29.06.2027.


12.11 Verhältnis zu gesetzlichen Ansprüchen.
Die Garantie gilt zusätzlich zu den gesetzlichen Mängelansprüchen. Diese werden durch die Garantie in keiner Weise eingeschränkt.


12.12 Geltendmachung.

Die Garantie ist geltend zu machen, indem das Reparaturverlangen in Textform an STAHLWERK Schweissgeräte GmbH gerichtet wird und das Gerät an STAHLWERK Schweissgeräte GmbH übersandt wird. Zur Wahrung der Garantiefrist (= Ende der Garantiezeit, siehe oben Ziffer 10) reicht der Zugang des Reparaturverlangens in Textform innerhalb der Garantiefrist aus, wenn die Ware im Anschluss STAHLWERK Schweissgeräte GmbH innerhalb von einer Woche nach dem Ende der Garantiezeit zugeht.


12.13 Versandkosten.
Die Kosten des Versandes zu STAHLWERK Schweißgeräte GmbH trägt der Kunde. Die Kosten der Rücksendung vom Hersteller STAHLWERK Schweißgeräte GmbH zu dem Kunden trägt STAHLWERK.
Weicht der Sitz des Käufers im Zeitpunkt des Garantiefalles von seinem Sitz im Zeitpunkt des Kaufes ab, und liegt der Sitz im Zeitpunkt des Garantiefalles nicht in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union, in Norwegen oder der Schweiz, so trägt Stahlwerk nur die Kosten der Rücksendung, die entstehen würden, wenn eine Rücksendung an den Sitz des Käufers im Zeitpunkt des Kaufvertragsabschlusses erfolgen würde. Wegen der Mehrkosten kann Stahlwerk die Rücksendung von der vorherigen Erstattung durch den Käufer abhängig machen.


12.14 Ausschluss der Garantie.

Die Garantie ist ausgeschlossen, wenn der Mangel durch einen nicht sachgerechten Umgang mit dem Gerät entstanden ist. Die Garantie ist insbesondere dann ausgeschlossen, wenn der Mangel darauf beruht, dass der Kunde die Gebrauchsanleitung nicht beachtet hat oder selbst Reparaturarbeiten im Inneren des Gerätes vorgenommen hat. Die Garantie ist auch ausgeschlossen, wenn der Mangel durch ein zufällig von außen wirkendes Ereignis herbeigeführt wurde.


§ 13 Widerrufsrecht.
Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Im Falle eines Vertrages über mehrere Waren, die Sie im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die getrennt geliefert werden, beginnt die Widerrufsfrist an dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Im Falle eines Vertrages über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken beginnt die Widerrufsfrist an dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendungen oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:


STAHLWERK Schweissgeräte GmbH
Mary-Anderson-Str. 6
53332 Bornheim
Telefon: +49 (0)228 24331713
Telefax: +49 (0)228 24331723
E-Mail: info@stahlwerk-schweissgeraete.de
www.stahlwerk-schweissgeraete.de


mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür ein Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


13.1 Folgen des Widerrufs.
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tage zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktionen eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wir ihn wegen dieser Rückzahlungsentgelte berechnen.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis sie den Nachweis erbracht haben, dass sie die Ware zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.


Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an.
STAHLWERK Schweissgeräte GmbH
Mary-Anderson-Str. 6
53332 Bornheim
Deutschland

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.